Kurse

Vorbereitungskurs für die Verhaltensprüfung (Wesenstest)

Dieser Kurs bereitet Dich und Deinen Hund auf die Maulkorb-und Leinenbefreiungsprüfung (kurz: Wesenstest/Verhaltensprüfung) vor.

Dieses Training richtet sich an Dich, wenn Du Halter eines sog. Listenhundes gem. §3 oder eines Hundes besonderer Rasse gem. §10 Landeshundegesetz NRW bist.

Dazu gehören gem. §3  

  • Pitbull Terrier,
  • American Staffordshire Terrier,
  • Staffordshire Bullterrier und Bullterrier,
  • deren Kreuzungen untereinander, sowie mit anderen Hunden, und
  • im Einzelfall auffällig gewordene Hunde.

Gem. §10 gehören folgende Rassen dazu:

  • Alano
  • American Bulldog
  • Bullmastiff, Mastiff
  • Mastino Espanol / Napoletano 
  • Fila Brasileiro 
  • Dogo Argentino 
  • Rottweiler 
  • Tosa Inu und,
  • Kreuzungen mit und unter Hunden dieser Rassen, sowie
  • im Einzelfall auffällig gewordene Hunde.

Für diese Hunde gelten gesonderte Vorschriften und Auflagen:

  • Ab dem 6. Monat gilt eine generelle Maulkorb- und Leinenpflicht
  • Hunde die weniger als 15 Monate alt sind, können durch regelmäßiges Training bei einem gem. § 11 I TierschG zertifiziertem Trainer, die gemäß §3 Abs. 6 DVO LHundG NRW  befristete Ausnahme von der Anlein- und Maulkorbpflicht des Hundes bei ihrem zuständigen Ordnungsamt beantragen.
    Ich bin berechtigt, Ihnen eine entsprechende Bescheinigung auszustellen.
  • Ab dem zweiten Lebensjahr kann dann eine Maulkorb- und Leinenbefreiungsprüfung abgelegt werden. Für Listenhunde gem. § 3 LHG NRW muss diese Prüfung beim zuständigen Veterinäramt abgelegt werden.

Die Wesensprüfung dauert, je nach Gemeinde, schon mal 2,5 Stunden und stellt unsere Hunde vor große Herausforderungen. Sie müssen sehr ungewöhnliche Situationen meistern, Angstauslöser links liegen lassen und sollen, trotz großer Ablenkung, aufmerksam und völlig cool bleiben.

Dein Hund sollte zur Bewältigung solch stressiger Situationen Strategien erlernt haben. Fehlen diese, und Dein Hund ist mit der Prüfung überfordert, könnte es im Nachhinein zu Verhaltensproblemen kommen.

Und selbst wenn nicht, bleibt es für Deinen Hund oftmals eine unschöne Lernerfahrung, die man vermeiden kann.

Hunde lieben Rituale! Sie wissen gern was sie erwartet und was der Tag bringt.

Deswegen gibt es bei mir ein spezielles Training für die Vorbereitung auf den Wesenstest. Dieses Training orientiert sich an den Maßgaben der Wesenstestelemente in NRW und bereitet euch bestmöglich auf die Prüfung vor. Jeder Wesenstest ist anders, jede Gemeinde setzt andere Schwerpunkte. Dennoch gibt es immer wiederkehrende Elemente, auf die wir unsere Hunde vorbereiten können, so dass ihr möglichst stressfrei in die Prüfungssituation gehen könnt.

Prüfungs-Elemente

  1. (auf dem Hundeplatz)
    • Überprüfung des Gehorsams des Hundes
    • Unbefangenheitsprobe mit Feststellung der Identität (Chip auslesen)
    • An der Führleine
    • In Freifolge
    • Verhalten bei Konfrontation mit unerwarteten Begebenheiten
    • Verhalten des Hundes bei Konfrontation mit Geräuschen
    • Verhalten beim Kontakt mit anderen, auch gleichgeschlechtlichen Hunden
    • Bewertung des Hundeführers während der Prüfung
  2. (Straßenteil)
    • Verhalten bei Kontakt mit Personen in Bewegung (Passanten, Jogger, Radfahrer)
    • Verhalten des angebundenen Hundes ohne Halterin / Halter in normalen Kontaktsituationen mit fremden Personen und Hunden.
    • Verhalten im allgemeinen Straßenverkehr oder in einer vergleichbaren Gegebenheit

Das Listenhundtraining ist für Dich geeignet, wenn:

  • Du Halter eines der oben genannten Hunde bist
  • Dein Hund ordnungsgemäß angemeldet ist
  • Du vorhast die Maulkorb- und Leinenbefreiung zu erlangen
  • Dein Hund älter als 6 Monate ist
  • Dein Vierbeiner ist zu jung für den Kurs? Kein Problem! Früh übt sich. Komm gerne zu mir ins Einzeltraining.

Die Vorbereitung auf den Wesenstest wird im Einzeltraining, oder in einer offenen, dynamischen Gruppe ausgerichtet. Jedes Team wird während des Kurses individuell von mir beraten, ab wann eine Prüfung sinnvoll wäre. Für Listenhunde gem. § 3 LHG NRW muss diese Prüfung beim zuständigen Veterinäramt abgelegt werden.

Achtung: Der Einstieg ist jederzeit möglich… ABER : Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Einzeltraining. Danach entscheide ich, ob das Team an diesem Kurs teilnehmen kann oder es sich empfiehlt zunächst Grundlagen im Individualtraining zu trainieren und zu festigen.

Du möchtest durch regelmäßiges Training die vorläufige Maulkorb- und Leinenbefreiung erhalten? Sprich mich an!

Preis pro Trainingseinheit: 25,- Euro
Anmeldung: per E-Mail an info@naturaldogs.org oder telefonisch unter 0152 5611 5106

Vorbereitungskurs für die Begleithundeprüfung

Du möchtest mit deinem Hund mehr unternehmen, ihn auslasten und das mit Spaß und Festigung der wichtigsten Grundkommandos?
Dann mach dich und deinen Hund Fit für die Begleithundeprüfung.

Kleinschrittig und individuell auf deinen Hund angepasst, mit viel Spaß und Freude am Training, kommt ihr eurem Ziel näher: Die Begleithundeprüfung!
Dabei lernt ihr als Team die wichtigsten Signale und bekommt wertvolle Tipps für die Ausführung der einzelnen Übungen an die Hand.

Damit du Dich auf Deinen Hund in der Prüfung verlassen kannst, gibt es einige Trainingsstrategien, die das Gelernte festigen und perfektionieren.
Dabei steht der gemeinsame Spaß natürlich immer im Vordergrund. Neue Übungen und abwechslungsreiche Einheiten machen euch zu einem erfolgreichen Team.

Endspurt! Bevor euer großer Tag ansteht, werdet ihr unter stärkerer Ablenkung arbeiten und in prüfungsähnlichen Situationen auf die Prüfung vorbereitet. So seid ihr optimal auf eure Begleithundeprüfung vorbereitet!

 

Dieser Kurs beinhaltet folgende Übungen:

  • Grundstellung
  • Fußarbeit / Fußposition
  • Vorsitz / Eindrehen in die Grundstellung
  • Kehrtwendung
  • Laufschema
  • Winkel und Wendungen
  • Tempowechsel
  • Anhalten, Angehen
  • Sitz /Platz aus der Bewegung oder aus der Grundstellungt
  • Abrufen
  • Ablage
  • Belohnungen “abbauen”
  • Chip auslesen
  • Verkehrsteil

Als Einzel- oder Gruppentraining buchbar!
Preis pro Trainingseinheit: 25,- Euro
Der Gruppenkurs findet derzeit Dienstags um 19:00 Uhr statt.

Anmeldung: per E-Mail an info@naturaldogs.org oder telefonisch unter 0152 5611 5106

Social-Walk – Trainingsspaziergang

Ihr kennt das sicherlich, nicht jeder hat einen sozialverträglichen Hund, mit dem man sorgenfrei durch Felder und Wiesen schlendern kann. Auch gibt es Hunde, die andere Menschen nicht so dolle finden. Die Begegnungen machen Stress und zudem verstehen oft viele Menschen da draußen nicht, warum man selbst keine direkte Begegnung möchte.

Mit diesem Social Walk, möchte ich Allen, die sozial unverträglich Hunde haben, die Möglichkeit bieten, Hundebegegnungen zu haben, die wertvoll, lehrreich, positiv und sicher geführt sind, sowohl für Mensch als auch für Hund.

Wenn Dein Hund…

  • Unsicherheit im Umgang mit anderen Hunden oder Menschen zeigt und der durch einfaches "Mitlaufen" gute Erfahrungen sammeln soll
  • anderen Hunden gegenüber eine hohe Reaktivität zeigt,
  • den Anblick anderer Hunde ausschließlich mit Spiel und Spaß verknüpft und sich deshalb bei deren Anwesenheit kaum mehr beruhigen kann und nicht mehr ansprechbar ist
  • ABER auch für ausgeglichene Hunde ist so ein Social Walk mal eine tolle Abwechslung um neue sozial Kontakte zu knüpfen
Dann seit Ihr mit eurem Hund genau richtig im Social Walk
Und natürlich für dich, wenn du dich über eine gemeinsame Hunderunde mit Gleichgesinnten und Abwechslung freust…

Was erwartet Euch?

Ein kontrollierter Trainingsspaziergang in einer Gruppe. Hier bekommen sozial unsichere und/ oder leinenaggressive Hunde die Möglichkeit sich in Anwesenheit von Artgenossen und/oder Menschen zu entspannen. Das Sozialverhalten des Hundes soll verbessert und stabilisiert werden.

Bei einem Social Walk sind wir ca. 1,5 Stunden unterwegs. Dabei bleiben die Hunde den ganzen Spaziergang über an der Leine.

Zwischendrin werden wir kleine Übungen einbauen, um den Grundgehorsam zu festigen, Hunde- und/oder Menschenbegegnungen (Fahrradfahrer, Jogger...) zu meistern und schauen, was man unterwegs zur Beschäftigung in der Umwelt finden kann.

Aber vor allem geht es mir darum, gemeinsam kontrollierte Spaziergänge in Ruhe und mit einer positiven Lernerfahrung zu haben.

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit ihr an einem Social Walk teilnehmen dürft:
  • Dein Hund muss ausreichend versichert und gesund sein
  • Dein Hund muss ein gutsitzendes Brustgeschirr tragen
  • Du solltest in entspannten Situationen und bei kleinen Herausforderungen, sicher im Leinenhandling sein
  • Idealerweise hast Du mit deinem Hund schon ein Laufmuster, wie das Schlendern oder Bogen laufen geübt.
  • Großartig wäre es auch, wenn Euer Werkzeugkoffer des Begegnungstrainings schon ein bissl gefüllt ist, z.B. ein Markersignal und Belohnungen, Leinenführungssignal, Umorientierung oder etwas ähnliches, ggf. Verhaltensunterbrecher
  • Wir bitten euch die Hunde an einer 2-3 Meter langen Führleine zu führen
  • Wegen der erhöhten Verletzungsgefahr, sind Flexileinen nicht gestattet.
  • Ist Dein Hund mit anderen Hunden oder Menschen unverträglich, muss er zusätzlich mit Maulkorb gesichert sein.
  • Läufige Hündinnen dürfen nicht teilnehmen

Bitte beachte:

Sollten Du und Dein Hund noch nicht bei mir im Training sein, dann gibt es im Vorhinein ein Kennenlernen. Dafür treffen wir uns zu einem gemeinsamen Spaziergang, um zu schauen, ob ein Social Walk etwas für Euch ist (30€ / 30min).


Infos und Treffpunkt:

Wann?:  jeden 3. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr

Dauer?: ca. 1,5 Stunden

Höchstgruppengröße: 6 Teams

Treffpunkte:

  • Wechselnd im Raum Langerwehe/Düren/Eschweiler
  • Werden bei der Anmeldung per E-Mail bekannt gegeben

Kosten?:  25€ pro Mensch-Hund-Team

Verbindliche Anmeldung per Email oder WhatsApp an:

info@naturaldogs.org

WhatsApp

Kontakt

Folgen Sie uns

© 2022 Natural.Dogs. Alle Rechte vorbehalten